Hi, ich bin July!

Ich bin österreichische Skirennfahrerin, amtierende Junioren-Weltmeisterin im Riesentorlauf und stolze Weststeirerin.

Mit 2 1/2 Jahren spürte ich auf der Hebalm unweit meiner Heimatgemeinde Frauental erstmals Skier und Schnee unter meinen Füßen. Damals knapp 60 cm groß, mit Sturmhaube und rosa Overall bewaffnet war das noch eine etwas „rutschige“ Angelegenheit, die mir aber bereits großen Spaß machte. Vor allem Wellenbahnen sowie Waldwege hatten es mir bald angetan. Mit der Zeit entwickelte sich der reine Spaß zu einer großen Leidenschaft und meine Liebe zum Skisport wuchs immer weiter.

Dank meiner Eltern Sylvia und Heribert, aber auch meinem Bruder Michael, bestritt ich bald meine ersten Kinderskirennen und gewann mit vier Jahren mein erstes Rennen. Das Skifieber hatte mich gepackt und gemeinsam mit meinem ersten Trainer Christoph Koch, begann ich professionell an meiner Ski- und Renntechnik zu arbeiten. Nach weiteren erfolgreichen Jahren im Kinder- und Schülerbereich, wurde ich 2015, nach meinem ersten FIS-Jahr, in den ÖSV-Nachwuchskader aufgenommen.

Obwohl meine Karriere anfangs steil bergauf ging, wurde ich jedoch auch relativ früh mit den Schattenseiten des Skisports konfrontiert. Im gleichen Jahr habe ich mich im letzten Rennen der Saison am rechten Knie verletzt. Die Diagnose war ernüchternd: Kreuzband- und Meniskusriss.

Die darauffolgende Comeback-Saison verlief leider auch nicht ganz nach Wunsch. Aufgrund anhaltender Knieprobleme konnte ich nur wenige Rennen bestreiten. Für mich war dies aber kein Grund den „Kopf in den Schnee“ zu stecken. Ich nutzte die rennfreie Zeit um meine Skitechnik, sowie die körperliche- und mentale Fitness zu verbessern. Unter der sportwissenschaftlichen Anleitung meines Konditionstrainers Mag. Kurt Steinbauer (Fitpoint Deutschlandsberg) arbeitete ich sorgfältig am muskulären Aufbau meines verletzten Knies, um in der Saison 2017/18 schließlich als Mitglied des ÖSV C-Kaders wieder die erste volle Rennsaison bestreiten zu können.

Zu meiner Freude verlief vergangenes Jahr, äußerst erfolgreich. Saisonhöhepunkt war für mich der erste Platz im Riesentorlauf bei der Junioren-WM in Davos (CH), wodurch ich mich für das Weltcup-Finale in Aare qualifizieren konnte. Des Weiteren stimmten mich meine ersten Weltcup-Erfahrungen und mehrere gute Platzierungen im Europacup zufrieden.

Seit diesem Sommer bin ich Mitglied der ÖSV Riesentorlauf Weltcupgruppe, womit sich auch mein Team vergrößert hat. Neben meinem bisherigen Konditionstrainer Kurt, werde ich nun auch von den Grazer Sportwissenschaftern Lukas Kitzberger und Martin Mader der Löwenherz Fitness Company im physischen Bereich betreut. Mit Mentalcoach Birgit Bresnik und der Sport- und Marketingagentur FYRST rund um Sportmanager Stefan Fuchs, sind auch der mentale Bereich und wirtschaftliche Angelegenheiten in professionellen Händen. (Danke für eure Unterstützung!)

Abseits der Piste spiele ich gerne Tennis, höre Musik und genieße die Freizeit mit meiner Familie, welcher ich an dieser Stelle noch einmal besonders danken möchte!

Ich wünsche euch viel Spaß auf meiner Website, hoffe ihr schaut in Zukunft öfter hier vorbei und drückt mir bei allem was noch kommt, kräftig die Daumen. 🙂

Ich muss jetzt wieder zum Training, die nächsten Aufgaben warten auf mich…

Eure July

Meine Erfolge

Jänner 2018

Davos (CH)

Gold Juniorenweltmeisterschaft (GS)

Bild zeigt ÖSV Skifahrerin Julia Scheib mit ihrer Goldmedaille der Juniorenweltmeisterschaft in Davos.
Jänner 2018

Kronplatz (ITA)

Erstes Weltcuprennen (GS)

Bild zeigt ÖSV Skifahrerin Julia Scheib bei ihrem Weltcup-Debüt in Kronplatz.
Dezember 2017

Hafjell (NOR)

Erstes Europacuprennen (GS)

Bild zeigt ÖSV Skifahrerin Julia Scheib bei ihrem ersten Europacuprennen.
Februar 2016

Lillehammer (NOR)

Silber Jugendolympiade (Super-G)

Bild zeigt ÖSV Skifahrerin Julia Scheib mit ihrer Silbermedaille der Jugendolympiade 2016 in Lillehammer.
Jänner 2015

Vorarlberg / Liechtenstein (AUT / LIE)

Gold EYOF (Team)

Bild zeigt die Nachwuchsskifahrer und Nachwuchsskifahrerinnen Franziska Gritsch, Julia Scheib, Pascal Fritz, Raphael Haaser, Fabio Gstrein und Katharina Liensberger mit ihren Goldmedaillen beim EYOF 2015 in Vorarlberg / Liechtenstein.
2014 - 2017

Europa

Top-3 Platzierungen FIS-Rennen

Bild zeigt die Skifahrerinnen Julia Scheib und Stephanie Resch beim FIS Super-G in St. Lambrecht.
März 2013

Lackenhof (AUT)

Gold nationale Schülermeisterschaften (SL)

Bild zeigt Skifahrerin Julia Scheib mit Skifahrer Maurice Taye mit ihren Goldmedaillen bei den nationalen Schülermeisterschaften.
2010-2014

Steiermark

Mehrfache steirische Schülermeisterin

Bild zeigt Nachwuchsskifahrerin Julia Scheib mit dem amerikanischen SKi-Superstar Lindsey Von bei der Übergabe des Titel steirische Nachwuchssportlerin des Jahres.
2006-2010

Steiermark

Erste Erfolge Kinder- & Schülerrennen

Bild zeigt Skifahrerin Julia Scheib im Kindesalter.

Karriere

ab 2018/19

ÖSV

ÖSV Weltcupgruppe Riesentorlauf

Bild zeigt das Logo des östereichischen Skiverbands (ÖSV).
ab 2017/18

ÖSV

ÖSV B-Kader

Bild zeigt das Logo des östereichischen Skiverbands (ÖSV).
ab 2014/15

ÖSV

ÖSV Nachwuchskader

Bild zeigt das Logo des östereichischen Skiverbands (ÖSV).

Steirischer Landeskader

Bild zeigt das Logo des steirischen Skiverbands.

Erste steirische Schülerrennen

Bild zeigt das Logo des weststeirischen Skiclub ATUS Frauental.

Erste steirische Kinderrennen

Bild zeigt das Logo des weststeirischen Skiclub ATUS Frauental.
Scroll to top