NEWS

Silbermedaille bei der Junioren-WM und Happy-End

Was für ein turbulentes letztes Saison-Drittel: Silbermedaille bei der Junioren-WM, leider keine weiteren Punkte im Weltcup aber ein Happy-End im Europacup. Danke für Eure Unterstützung!

Die letzten Rennen der Saison 2018/19 sind vorbei und es ist Zeit, die letzten Wochen Revue passieren zu lassen. Das Skifahren wurde immer besser und ich konnte auch wieder gewinnen. Weitere Punkte im Weltcup blieben zwar aus, aber in der nächsten Saison greife ich wieder an!

Besonders bei den Junioren-Rennen konnte ich noch ein paar tolle Erfolge verbuchen! Diese freuen mich sehr, weil ich wieder zeigen konnte, was ich drauf habe.

Bei der diesjährigen Junioren-WM in Val di Fassa fuhr ich bei allen drei Rennen in die Top 5. Besonders der Super-G wird mir noch lange in Erinnerung bleiben: Im unteren Streckenabschnitt schlich sich ein Fehler ein und ich fiel beinahe aus! Glücklicherweise konnte ich mich retten, war weiter schnell und holte am Ende die Silbermedaille! Ohne den Riesenfehler, wäre wohl sogar Gold drin gewesen. Es ist meine bereits vierte Medaille in meinem dritten Großereignis.

Im Riesentorlauf konnte ich meinen Titel aus dem Jahr 2018 leider nicht verteidigen. Im starken TeilnehmerInnenfeld erreichte ich Platz fünf. Auch in der Abfahrt belegte ich den fünften Platz und bin mit der WM-Leistung alles in allem sehr zufrieden. Auf den drei Top-5-Ergebnisse kann ich aufbauen.

Die guten Resultate der WM gaben mir einen Motivationsschub für das Ende der Saison. Ich gewann ein stark besetztes FIS-Rennen in der Slowakei und war voll motiviert für das letzte Weltcup-Rennen in Spindlermühle.

Dort fuhr ich leider nicht in die ersten 30, meine Punkte aus Marburg Anfang Februar bleiben somit meine vorerst einzigen im Weltcup. Trotzdem bin ich froh, mit den Besten der Besten mitzufahren und die Erfahrungen gemacht zu haben. Darauf lässt sich für die nächsten Jahre aufbauen! Das Ski fahren machte mir Spaß, ich blieb gesund und konnte mich weiterentwickeln.

Zu einem erfolgreichen Saisonabschluss kam es dagegen am letzten Rennwochenende im Europacup in Folgaria/Trentino. Ich gewann den letzten Riesentorlauf der Saison und habe nun Zeit mich auszuruhen und auf die kommende Saison vorzubereiten.

Danke für Eure Unterstützung während der Saison!

Eure July

Scroll to top